Detailinformationen

Begleitnotiz zu einer Quittung; Offizier de Sante wieder ausquartiert (Konto von 96 Gulden); nach wie vor sind in den anderen Domhöfen und Vikarshäusern Franzosen einquartiert; Empfehlung des Baron Welden, der um seine Nichte, Baronin von Leiden trauert; Baron Baden ist in Jettingen bei den Grafen von Stauffenberg; Dank des Geistlichen Rats Lunzer; Gerüchte über die Verlegung des Hauptquartiers nach StuttgartStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: L 1429 4

Funktionen

Begleitnotiz zu einer Quittung; Offizier de Sante wieder ausquartiert (Konto von 96 Gulden); nach wie vor sind in den anderen Domhöfen und Vikarshäusern Franzosen einquartiert; Empfehlung des Baron Welden, der um seine Nichte, Baronin von Leiden trauert; Baron Baden ist in Jettingen bei den Grafen von Stauffenberg; Dank des Geistlichen Rats Lunzer; Gerüchte über die Verlegung des Hauptquartiers nach StuttgartStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: L 1429 4


Löhle [Verfasser],Wessenberg, Ignaz Heinrich von (1774-1860) [Adressat]

Augsburg, 08.10.1800. - 2 S., Deutsch. - Brief

Verfügbar, am Standort.

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / L-M

DE-611-HS-2540483, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2540483

Erfassung: 14. April 2014 ; Modifikation: 14. April 2014 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:07:12+01:00