Detailinformationen

Weihbischof Ernst ist am 28. August über Lowerz und die vom Erdrutsch verwüsteten Gegenden nach Zug gereist, nachdem er in Schwyz 1200 Kinder gefirmt hat, von dort Weiterreise nach Einsiedeln, wo er, Linggi, den Weihbischof anlässlich der abzuhaltenden Kreuztagspredigt wiedersehen werde; Beschreibung des Empfangs des Weihbischofs, der "seine mühsame Reise über den Schutt ganz zu Fuß" unternahm, durch die GemeindenStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: L 1424 14

Funktionen

Weihbischof Ernst ist am 28. August über Lowerz und die vom Erdrutsch verwüsteten Gegenden nach Zug gereist, nachdem er in Schwyz 1200 Kinder gefirmt hat, von dort Weiterreise nach Einsiedeln, wo er, Linggi, den Weihbischof anlässlich der abzuhaltenden Kreuztagspredigt wiedersehen werde; Beschreibung des Empfangs des Weihbischofs, der "seine mühsame Reise über den Schutt ganz zu Fuß" unternahm, durch die GemeindenStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: L 1424 14


Lowerz, 31.08.1807. - 2 S., Deutsch. - Brief

Verfügbar, am Standort.

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / L-M

DE-611-HS-2539836, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2539836

Erfassung: 14. April 2014 ; Modifikation: 14. April 2014 ; Synchronisierungsdatum: 2019-12-20T13:31:48+01:00