Detailinformationen

Beantwortung zweier Konferenzfragen zum Verhalten des Seelsorgers bei Widerstand der Christen oder Untertanen gegen Verordnungen der bischöflichen und der landesherrlichen Obrigkeit und zur Vorbereitung von Kindern auf die erste Beichte und KommunionStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: H 1092 1

Funktionen

Beantwortung zweier Konferenzfragen zum Verhalten des Seelsorgers bei Widerstand der Christen oder Untertanen gegen Verordnungen der bischöflichen und der landesherrlichen Obrigkeit und zur Vorbereitung von Kindern auf die erste Beichte und KommunionStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: H 1092 1


Hüetlin, Joseph [Verfasser]

Sipplingen am Bodensee, 21.03.1804. - 3 S., Deutsch. - Verschiedenes, Akademieschrift

Verfügbar, am Standort.

Inhaltsangabe: Die beiden Fragen lauten: 1. "Was hat der Seelsorger zu thun, wenn auf der einen Seite der Bischof, oder der Landesherr, auf die Beobachtung einer Verordnung, oder eines Gesetzes genau dringen, auf der andern Seite aber die Christen, oder Unterthanen sich nicht darin fügen wollen?", 2. "Welche ist die kürzeste, leichste, und zugleich solideste Methode, Kinder zur ersten Beicht, und Kommunion zu bereiten?".

Bemerkung: Im Anschluss an den Aufsatz findet sich ein kurzes Gutachten von Johann Reininger aus Liggeringen vom 11. April 1804, in dem er vorschlägt, den Pfarrer Hüetlin ad tempus subsistentiae in loco zu approbieren. Diese Admissio ad tempus subsistentiae wird am 14. April in Konstanz von Ignaz Heinrich von Wessenberg verfügt (auf der Rückseite des Aufsatzes).

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / G-H

DE-611-HS-2010454, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2010454

Erfassung: 17. Juli 2013 ; Modifikation: 17. Juli 2013 ; Synchronisierungsdatum: 2018-02-08T23:11:50+01:00