Detailinformationen

Dank für die Zusendung der Denkblätter sowie Überlegungen zu den aktuellen ZeitverhältnissenStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: H 915 3

Funktionen

Dank für die Zusendung der Denkblätter sowie Überlegungen zu den aktuellen ZeitverhältnissenStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: H 915 3


Jena, 27.02.1849. - 4 S., Deutsch. - Brief

Verfügbar, am Standort.

Inhaltsangabe: Hand schildert die Veränderungen bei Brockhaus und der Universität - die Literaturzeitung wird vorerst aufgegeben, die Verschlechterung seiner Augen, neue Aufgaben innerhalb der Universität. Was wird sich aus der "Gärung" entwickeln? Die Verhältnisse sind schlimmer als zuvor? Wo wird das hinführen? Eine Einheit Deutschlands liegt in weiter Ferne. Der Ruf der Universität Jena hat Schaden genommen; die Zahl der Studenten nimmt ab. Klage auch über die Zustände in Weimar. "Die Literatur steht still." Nur Fluschriften; Hand hofft, dass man nun mit dem soliden Studium wieder beginne. Aus dem Nachlass der Frau von Wolzogen ist der zweite Band mit Briefen erschienen, deren Bekanntmachung die Verstorbene gewiss unterstützt hätte ("Wie indiscret verfährt man mit Todten!"). Die kirchlichen Verhandlungen ruhen und sind in der Politik untergegangen; auch hier scheint wenig Gutes zu erwarten; es fehle an einer stetigen Entwicklung. Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / G-H

DE-611-HS-1954877, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-1954877

Erfassung: 8. März 2013 ; Modifikation: 8. März 2013 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:07:04+01:00