Detailinformationen

Bericht über Verhöre in Kempten wegen KetzereivorwürfenStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: G 805

Funktionen

Bericht über Verhöre in Kempten wegen KetzereivorwürfenStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: G 805


Gökl, Johann N. [Verfasser],Prestel [Adressat]

Niedersonthofen, 01.02.1797. - 3 S., Deutsch. - Brief

Verfügbar, am Standort.

Inhaltsangabe: Pfarrer Gökl übersendet Dekan Prestl Exzerpte aus dem Kemptener Verhörprotoll (17.01.1797) in Sachen Ketzerei. Er listet die von den verhörten Personen vorgebrachten schwärmerischen und ketzerischen Sätze auf. Danach berichtet er über die Vorwürfe gegenüber dem Kemptener Kaplan Schmidt in gleicher Sache. Ein Widerruf dieser Reden, die sich auf die Lehre des ehemaligen Kaplans Boos rückführen, reicht nach Gökls Ansicht nicht aus. Er fordert eine Untersuchung und entsprechende Konsequenzen (im Postscriptum ist erwähnt, dass Schmidt suspendiert sei).

Bemerkung: Das Findbuch verweist auf die Einträge 'Bach' und 'Boos'.

Ausreifungsgrad: Kopie des ursprünglichen Schreibens

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / G-H

DE-611-HS-1760364, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-1760364

Erfassung: 27. Oktober 2011 ; Modifikation: 27. Oktober 2011 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:07:03+01:00