Detailinformationen

Brief von E. T. A. Hoffmann an Ferdinand DümmlerStaatsbibliothek BambergSignatur: Autogr. H 77

Funktionen

Brief von E. T. A. Hoffmann an Ferdinand DümmlerStaatsbibliothek Bamberg

Signatur: Autogr. H 77


[Berlin] [ermittelt], 06.11.1821 [[6. November 1821]]. - 1 Brief, eigenhändig, 1 Doppelblatt (1 Seite, Papier, Tinte, einseitig), 20,8 x 12,3 cm, Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: E.T.A. Hoffmann sendet seinem Verleger Ferdinand Dümmler in Berlin den korrigierten 16. Druckbogen zu (gemeint ist der Bogen mit den Seiten 241-256 des zweiten Bandes des Romans "Lebens-Ansichten des Katers Murr nebst fragmentarischer Biographie des Kapellmeisters Johannes Kreisler in zufälligen Makulaturblättern"). Hoffmann berichtet, dass er "ein Paar Tage vom Schreiben abgehalten worden" sei (nämlich durch die Weiterarbeit am "Meister Floh"), er aber in Kürze weitere Seiten für den Setzer senden werde, so dass das Manuskript in zwei bis drei Wochen abgeschlossen werden könne. Vom Kupferstecher Karl Friedrich Thiele hat Hoffmann noch immer keine Zeichnung für den Buchumschlag erhalten. Hoffmann beendete den zweiten Band erst Anfang Dezember 1821; am 13. Dezember 1821 zeigte Dümmler in der Vossischen Zeitung ("Erste Beilage zum 149sten Stück der Königl. privilegierten Berlinischen Zeitung von 1821. Donnerstag, den 13ten Dezember") an, dass der zweite Band soeben die Druckerei verlassen habe. Am Schluss des Briefes bittet Hoffmann seinen Verleger Dümmler, ihm "20 Fridrd'or" vorzuschießen.

Editionshinweise: Hoffmann, E. T. A.: E.T.A. Hoffmanns Briefwechsel. Gesammelt und erläutert von Hans von Müller und Friedrich Schnapp. Herausgegeben von Friedrich Schnapp. Band 2, München 1968, Seite 323, Nummer 981. - Hoffmann, E. T. A.: Sämtliche Werke : in sechs Bänden. Herausgegeben von Hartmut Steinecke und Wulf Segebrecht. Band 6, Frankfurt am Main 2004, Seite 218-219, Nummer 377

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:22-dtl-0000027078 (Digitalisat)

Bemerkung: Verfasser: Hoffm ; Adressat: Theuerster Freund!Anschrift auf der Verso-Seite des zweiten Blattes: "HE F. Dümler". - Oblatensiegel (?) auf der Verso-Seite des zweiten Blattes. - Ergänzung des Adressaten auf der Verso-Seite des zweiten Blattes: "1821 9br 6 Hoffman¯". - Ergänzung des Adressaten auf der Verso-Seite des zweiten Blattes: Berechnungen (Subtraktionen und Additionen) sowie Notizen "Schreibers Sch[...?]" und "[...?]" (3 Wörter). - Ergänzung von späterer Hand mit Bleistift auf der Recto-Seite des ersten Blattes links oben: "981/22."

Material: PapierWasserzeichen: Buchstaben "G E" (insgesamt 2,3 x 5,6 cm)

Erwerbungsgeschichte:Provenienz:1931 Stargardt, Berlin, Auktion 04./05.12.1931, Katalog 327, Nummer 251 (mit elf anderen Briefen E.T.A. Hoffmanns an Ferdinand Dümmler und einer Quittung Maria Thekla Michaelina Hoffmanns), vergeblich ausgerufen. - 1977 Hauswedell & Nolte, Hamburg, 26./27.04.1977, Auktion 220, Nummer 442 (mit zehn anderen Briefen E.T.A. Hoffmanns an Ferdinand Dümmler und einer Quittung Maria Thekla Michaelina Hoffmanns). - 1977 Jürgen Voerster. - 2010 Antiquariat J. Voerster, Stuttgart Voerster, Jürgen (1926-2010)

Objekteigenschaften: Handschrift

[2010/1725 (Akquisitionsnummer)]

DE-611-HS-1747169, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-1747169

Erfassung: 11. August 2011 ; Modifikation: 21. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2018-02-08T15:18:04+01:00