Detailinformationen

Brief von Ernst Wahle an Martin JahnUniversitätsbibliothek HeidelbergNachlass Ernst WahleSignatur: Heid. Hs. 3989 I E - 5

Funktionen

Brief von Ernst Wahle an Martin JahnUniversitätsbibliothek Heidelberg ; Nachlass Ernst Wahle

Signatur: Heid. Hs. 3989 I E - 5; 56


Wahle, Ernst (1889-1981) [Verfasser],Jahn, Martin (1888-1974) [Adressat]

Heidelberg, 07.04.1925. - 1 Bl., masch., Deutsch. - Brief

Benutzbar - Verfügbar, am Standort.

Inhaltsangabe: Nimmt an der Tagung der Berufsvereinigung in Bautzen teil, sofern sein Geld ausreicht.Weist zugunsten der beantragten Aufnahme Eichhorns darauf hin, dass dieser seit 1918 habilitiert sei und seit 1922 einen Lehrauftrag habe. Auch Ehrlich und Gropengießer müssten ihren Lebensunterhalt außerhalb der Archäologie verdienen.

Eichhorn, Gustav (1862-1929) [Behandelt],Ehrlich, Bruno (1868-1945) [Behandelt],Gropengießer, Hermann (1879-1946) [Behandelt]

Berufsvereinigung Deutscher Prähistoriker (1921/1923-) [Behandelt]

In: Berufsvereinigung deutscher Prähistoriker [Dokument]

Bemerkung: Briefentwurf auf makuliertem Bl.

Ausreifungsgrad: Ausformuliert

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Nachlass Ernst Wahle / Nachlass Ernst Wahle I. Leben / Nachlass Ernst Wahle I. Leben E / Berufsvereinigung deutscher Prähistoriker

[Standort: Handschriftenabteilung ; Heid. Hs. 3989,2 (Frühere Signatur)]

DE-611-HS-1721432, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-1721432

Erfassung: 10. Februar 2011 ; Modifikation: 13. Oktober 2011 ; Synchronisierungsdatum: 2018-08-04T22:44:59+01:00