Detailinformationen

Akten zur Konfessionspolitik Herzogin Dorothea Susannas von Sachsen-Weimar 1581 bis 1583Forschungsbibliothek GothaNachlass Herzogin Dorothea Susanna von Sachsen-WeimarSignatur: Chart. A 75

Funktionen

Akten zur Konfessionspolitik Herzogin Dorothea Susannas von Sachsen-Weimar 1581 bis 1583Forschungsbibliothek Gotha ; Nachlass Herzogin Dorothea Susanna von Sachsen-Weimar

Signatur: Chart. A 75


1578-1583. - 1 Bd., 448 [insg. 470] Bl. (Bl. 112a, 136a, 143a, 190a, 194a-b, 196a, 261a, 273a,281a, 281b, 290a, 348a, 379a, 382a sind leer); 32,5 x 20 cm. - Nachlass

Inhaltsangabe: Bd. VII: Enthält 219 Briefe und Dokumente, insbesondere zum Prozeß gegen den Weimarer Hofprediger Bartholomäus Gernhard und seiner Versetzung 1581 als Superintendent nach Pirna sowie zu den vergeblichen Bemühungen, Gernhard an die Stelle des am 25.3.1583 verstorbenen Superintendenten und Hofpredigers Nikolaus Jagenteufel wieder nach Weimar zu berufen und Dokumente zur Prinzenerziehung. Darunter Originalbriefe und Entwürfe aus der Korrespondenz mehrerer Ratgeber der Herzogin: Johann Ratzeberger, Johann Roßbeck, Caspar Melissander, Bartholomäus Gernhard und Andreas Ellinger.

Literaturhinweise: Ernst Salomon Cyprian: Catalogus codicum manuscriptorum Bibliothecae Gothanae, Leipzig 1714, S. 58, Nr. LXXV.

Bemerkung: Halbpergamenteinband, Deckel mit Marmorpapier bezogen.Bandnummer VII auf Blatt 1r.

Pfad: Nachlass Herzogin Dorothea Susanna von Sachsen-Weimar / Akten zur Konfessionspolitik

DE-611-BF-72519, http://kalliope-verbund.info/DE-611-BF-72519

Erfassung: 6. Januar 2010 ; Modifikation: 1. Juli 2019 ; Synchronisierungsdatum: 2019-08-30T15:15:42+01:00