Detailinformationen

Akten zur Berufung von Bartholomäus Gernhard als Hofprediger nach Weimar und zur ernestinischen Kirchenvisitation von 1577Forschungsbibliothek GothaNachlass Herzogin Dorothea Susanna von Sachsen-WeimarSignatur: Chart. A 72

Funktionen

Akten zur Berufung von Bartholomäus Gernhard als Hofprediger nach Weimar und zur ernestinischen Kirchenvisitation von 1577Forschungsbibliothek Gotha ; Nachlass Herzogin Dorothea Susanna von Sachsen-Weimar

Signatur: Chart. A 72


1576-1578. - 1 Bd., II, 363 Bl. [insg. 367 Bl.] (Blatt 11, 53, 78, 98, 119, 252, 296 sind leer); 33 x 21 cm. - Nachlass

Inhaltsangabe: Ca. 140 Briefe und Dokumente, insbesondere zu den Bemühungen Herzogin Dorothea Susannas von Sachsen-Weimar, im Zusammenhang mit der Entstehung und Durchsetzung der Konkordienformel Bartholomäus Gernhard und andere 1573 entlassene Geistliche wieder in das Herzogtum Sachsen-Weimar zu berufen. Enthält vor allem Orignalbriefe an Johann Roßbeck und Caspar Melissander sowie Abschriften von Akten, die Herzogin Dorothea Susanna beiden sandte.

Literaturhinweise: Ernst Salomon Cyprian: Catalogus codicum manuscriptorum Bibliothecae Gothanae, Leipzig 1714, S. 58, Nr. LXXII

Bemerkung: Auf Blatt Ir hs. Notiz von Friedrich Jacobs: excerpsi m. Novbr. 1838. - Bandnummer der Handschrift: "IIII" (s. Bl. 1r).

Pfad: Nachlass Herzogin Dorothea Susanna von Sachsen-Weimar

DE-611-BF-72516, http://kalliope-verbund.info/DE-611-BF-72516

Erfassung: 25. September 2006 ; Modifikation: 30. August 2019 ; Synchronisierungsdatum: 2019-08-30T15:16:19+01:00