Detailinformationen

Sammlung VarnhagenBiblioteka Jagiellonska <Kraków>Sammlung Varnhagen

Funktionen

Sammlung VarnhagenBiblioteka Jagiellonska <Kraków> ; Sammlung Varnhagen


über 100.000 Autographen und Autographenkonvolute. - Sammlung

Inhaltsangabe: Bedeutende Sammlung einzelner Autographen, Nachlässe und Sammlungen. Darin enthalten Nachlässe z.B. von Hermann Fürst von Pückler. Korrespondenz aus verschiedenen Nachlässen, z.B. Clemens Brentanos, wurde im 19. Jahrhundert in die Sammlung eingegliedert. Zur Sammlung gehören Drucke (Handexemplare, Scherenschnitte, Silhouetten), Zeitungen, Zeitungsausschnitte, eine Portraitsammlung sowie eine Bildnissammlung.

http://altedrucke.staatsbibliothek-berlin.de/de/sammlungen/bibl_varnhagen.html (Bibliothek Varnhagen)

Bemerkung: Die Bibliothek Varnhagen ging in dem Druckschriftenbestand der Bibliothek auf. Sie ist nicht geschlossen aufgestellt.

Angaben zur Herkunft:Die Sammlung wurde von Karl August Varnhagen von Ense und seiner Nichte Ludmilla Assing in der Mitte des 19. Jahrhunderts in Berlin angelegt. Bis auf die Autographensammlung, die bedingt durch Auslagerungen während des Zweiten Weltkrieges in der Biblioteka Jagiellonska in Krakau liegt, und dort benutzbar ist, sind alle Teile der Sammlung in der Staatsbibliothek überliefert.

Weitere Findmittel: Stern, Ludwig: Die Varnhagen von Ensesche Sammlung in der Königlichen Bibliothek zu Berlin. Berlin, 1911

DE-611-BF-24146, http://kalliope-verbund.info/DE-611-BF-24146

Erfassung: 3. November 2007 ; Modifikation: 16. Januar 2018 ; Synchronisierungsdatum: 2018-02-09T13:06:47+01:00