Detailinformationen

1 Brief an Johannes Zellweger / Joh: Zellweger VatterKB Appenzell AusserrhodenFamilienarchiv Zellweger

Funktionen

1 Brief an Johannes Zellweger / Joh: Zellweger VatterKB Appenzell Ausserrhoden ; Familienarchiv Zellweger


Toggenburg, Trogen, 25. Mertz 1799. - 2 S., Deutsch

Inhaltsangabe: Zellweger bestätigt seinem Sohn den Erhalt des Briefes vom 23.03.1799 aus Bozen. Zellweger wird für seine Söhne Pässe organisieren, damit diese von Bregenz nach Trogen zurück kehren können. Falls sie trotz der Kriegsgefahr bleiben wollen, dann sollen sie wenigstens Zuberbühler zurück senden, da sich dessen Angehörige um ihn sorgen. Den Anstellungsvertrag mit Lang auszuarbeiten, überlässt Zellweger ganz seinem Sohn. General Hotz soll sich nach Bludenz zurück gezogen haben. Es folgen weitere Informationen über Unruhen unter den Katholiken im Toggenburg. Über die Verhältnisse im Deutschen wird sein Sohn besser Bescheid wissen, denn die Kriegsnachrichten widersprechen sich fast stündlich. Die Zellweger in Bregenz werden bei einer Einnahme als Emigranten behandelt, wovor Zellweger warnen will. Die Appenzeller wollen nicht gegen die Kaiserlichen in den Krieg ziehen. Der Bote Zuberbühler hat in St. Gallen achtzig Wagen mit Verwundeten nach Wil ziehen sehen.

Hotz, Johann Konrad, (1739-1799) [Erwähnte Person],Masséna, André, (1758-1817) [Erwähnte Person],Karl, Österreich, Erzherzog, (1771-1847) [Erwähnte Person],Zuberbühler, Familie [Erwähnte Familie]

http://aleph.unibas.ch/F/?local_base=DSV05&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=000167093 (Katalogeintrag im Verbundkatalog HAN)

Ordnungszustand: Chronologisch geordnet

Pfad: Familienarchiv Zellweger / Bestand Zellweger, Johannes (1730-1802) / Korrespondenzen / Briefe von Johannes Zellweger an seinen Sohn Johannes Zellweger

CH-001880-7-000167093, http://kalliope-verbund.info/CH-001880-7-000167093

Erfassung: 18.01.2011 ; Modifikation: 24.03.2017