Detailinformationen

1 Brief an Johannes Zellweger / Joh: Zellweger VatterKB Appenzell AusserrhodenFamilienarchiv Zellweger

Funktionen

1 Brief an Johannes Zellweger / Joh: Zellweger VatterKB Appenzell Ausserrhoden ; Familienarchiv Zellweger


Trogen, 15. 9:bris 1798. - 4 S., Deutsch

Inhaltsangabe: Zellweger macht deutlich, dass für die Bedienten ein Tagesablauf festgesetzt werden muss. Allenfalls ist einer zu ersetzen. Zellweger drängt auf eine Entscheidung, ob sich das Haupthaus in Bregenz oder in Trogen befinden soll. Die Abrechnung wird ansonsten sehr mühsam gerade auch in Hinblick auf die Billanz. Die Bleicher und Drucker müssen bezahlt werden. Zellweger will kein Pferd nach Trogen anschaffen aus Angst, dass es von den Franzosen eingezogen wird. Zellweger möchte gerne einem Landvogt in Bregenz einen Besuch abstatten, möchte Trogen aber wegen den immer mehr werdenden Franzosen nicht verlassen. Zellweger ist mit seinem Sohn einig, dass der Krieg noch eine geraume Weile dauern wird. England als stärkste Seemacht wird Frankreich harte Friedensbedingungen machen. Der Abt von St. Gallen wird wohl kaum nach Bregenz fliehen. Die neuen Steuern beziehen sich auf Hypotheken und Schulden.

Lang, Familie [Erwähnte Familie],Hirzel [Erwähnte Person]

Sankt Gallen / Fürst und Abt [Erwähnte Körperschaft]

http://aleph.unibas.ch/F/?local_base=DSV05&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=000167090 (Katalogeintrag im Verbundkatalog HAN)

Ordnungszustand: Chronologisch geordnet

Pfad: Familienarchiv Zellweger / Bestand Zellweger, Johannes (1730-1802) / Korrespondenzen / Briefe von Johannes Zellweger an seinen Sohn Johannes Zellweger

CH-001880-7-000167090, http://kalliope-verbund.info/CH-001880-7-000167090

Erfassung: 18.01.2011 ; Modifikation: 24.03.2017