Detailinformationen

1 Brief an Johann Caspar Hirzel / Joh: Zellweger VatterKB Appenzell AusserrhodenFamilienarchiv Zellweger

Funktionen

1 Brief an Johann Caspar Hirzel / Joh: Zellweger VatterKB Appenzell Ausserrhoden ; Familienarchiv Zellweger


Messina, Genf, Solothurn, Frankreich, Ambassadorenhof Solothurn, Trogen, 3. Mertz 1783. - 24 x 18.5 cm, Deutsch

Inhaltsangabe: Zellweger hat die Briefe von Bodmer und Laurenz Zellweger überflogen und festgestellt, dass die ersten und letzten Briefe der Sammlung in Zürich weggekommen sein mussten. Dies erstaunt Zellweger. Die Briefe sind bei Hirzel gut aufbewahrt. Bezüglich des Privilegiengeschäfts stimmt Zellweger den aufgeführten Gründen zu. Es scheint ihm, dass hinsichtlich dieser Materie nicht eine Meinung geteilt wird. Weder auf Frankreich noch auf die Eidgenossen kann gehofft werden. Die Entzweiuung von Solothurn und Frankreich ist Zellweger nicht bekannt. Es kommen Briefe von Messina, wo viele ungeduldig auf bestimmte Nachrichten warten. Die Genfer haben mit ihrem Federkrieg nichts ausrichten können und scheinen des Schreibens müde zu sein. Zellweger freut sich, dass es Herrn Seckelmeister [Hans Jacob?] wieder besser geht.

Bodmer, Johann Jakob, (1698-1783) [Erwähnte Person],Zellweger, Laurenz, (1692-1764) [Erwähnte Person]

http://aleph.unibas.ch/F/?local_base=DSV05&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=000159690 (Katalogeintrag im Verbundkatalog HAN)

Bemerkung: Alte Signatur: Ms. 76 : 5, Nr. 11, S. 39-40Anrede: Mein theuester Herr Schwager!Adresse: Monsieuer Hirzel, Conseiller et Premier Medecin de la Republique de Zurich, A Zurich

Ordnungszustand: Chronologisch geordnet

Pfad: Familienarchiv Zellweger / Bestand Zellweger, Johannes (1730-1802) / Korrespondenzen / Briefwechsel zwischen Johannes Zellweger und seinem Schwager Johann Caspar Hirzel

CH-001880-7-000159690, http://kalliope-verbund.info/CH-001880-7-000159690

Erfassung: 23.11.2009 ; Modifikation: 24.03.2017