Detailinformationen

Dedecius, Karl (1921-2016)

Dedecius, Karl (1921-2016)(Łódź – Frankfurt am Main)

Philologe, Linguist, Übersetzer, Schriftsteller, Herausgeber, Essayist, Versicherungsdirektor, Dr. h.c.


Persistenter Link Kalliope: http://kalliope-verbund.info/gnd/118810863GND-ID: http://d-nb.info/gnd/118810863, 01.07.1988, Letzte Änderung: 07.11.2018 Pressearchiv des Herder-Instituts Marburg ; Deutsches Literaturarchiv, Kallias ; Wikipedia ; Kürschner Lit. (1998) ; LCAuth

Beziehungen: Dedecius, Elvira [Ehefrau]Dedecius, Oktavia [Tochter]Deutsches Polen-Institut [Gründer]

Biographische Hinweise:

Übersetzer und Vermittler polnischer und russischer Literatur

Mitglied des PEN der BRD und Polens; Mitglied der Bayerischen Akademie der schönen Künste

1979 Gründer und Direktor des Polen-Instituts in Darmstadt

Wehrdienst und Kriegsgefangenschaft; 1950 Sachbearbeiter in Landesfinanzdirektion Erfurt; 1951 Oberassistent und wissenschaftlicher Übersetzer der Theaterwissenschaftlichen Abteilung am Deutschen Theater-Institut in Weimar; Ende 1952 Umzug nach Westdeutschland; 1953 Korrektor am "Pfälzer Tagesblatt" in Landau/Pfalz; 1954-1979 Frankfurter Allianz Versicherungs-AG (letzte Funktion: Abteilungsdirektor, Leiter der Abteilung Ausbildung, Presse, Werbung)

1979 Preis des polnischen Verbandes der Schriftsteller und Kunstschaffenden; 1985 Wieland-Übersetzerpreis; 1986 Hessischer Kulturpreis; 1990 Friedenspreis des deutschen Buchhandels; 1997 Andreas-Gryphius-Preis; 1999 Viadrina-Preis; 2002 Literaturpreis der polnischen Monatsschrift "Odra"

Begründer und Herausgeber der "Polnischen Bibliothek"

Dt. Philologe; Linguist; Übersetzer; Schriftsteller

Verweisungen:

Dedecuis, Karl (1921-2016)Dedecius, K. (1921-2016)Dedecuis, K. (1921-2016)Dedecius, Carl (1921-2016)

Links in Kalliope

Externe Quellen