Detailinformationen

Hardt, Hermann von der (1660-1746)

Hardt, Hermann von der (1660-1746)(Melle – Helmstedt)

Prof., Theologe, Propst, Orientalist, Bibliothekar


Persistenter Link Kalliope: http://kalliope-verbund.info/gnd/118701568GND-ID: http://d-nb.info/gnd/118701568, 01.07.1988, Letzte Änderung: 07.05.2019 B 13. Aufl.; NDB ; ADB 10 (1879), S. 595 f. ; BBL (2006), S. 299-300 ; L 5220; (BO 33/55, 16 494; BO 61/65, 8401; W 66/70, 3212) NB 08/70, Bd. 5, S. 140 ; NDB 7 (1966), S. 668 f. ; LCAuth; PND

Beziehungen: Hardt, Hermann von der (1631-1684) [Vater]Hardt, Anton Julius von der (1707-1785) [Neffe]

Biographische Hinweise:

Pietist; Verfasser zahlreicher kirchenhistorischer Arbeiten; Studium in Jena (1679 imm.) und bei dem Privatgelehrten Esra Edzard in Hamburg, 1683 Magister in Jena und 1686 in Leipzig, 1688 Bibliothekar und Geheimsekretär von Herzog Rudolf August von Braunschweig, 1690 Professor für orientalische Sprachen in Helmstedt, 1699 Propst des Klosters Marienberg in Helmstedt, 1702 Verwalter der Universitätsbibliothek, 1727 aller akademischer Ämter enthoben, Epitaph in der Stiftskirche des Klosters St. Marienberg in Helmstedt

Verweisungen:

Hardt von der (1660-1746)Hardt, Hermann von der, der Jüngere (1660-1746)Hardt, Hermannus van der (1660-1746)H. v. d. H. (1660-1746)Aretin, Leonhard (1660-1746) [Pseudonym]Aretinus, Leonhardus (1660-1746) [Pseudonym]Hardt, Herm. von der (1660-1746)Hard, Hermann von der (1660-1746)Hardt, Hermannus ab (1660-1746)Hardt, Hermannus von der (1660-1746)Hart, Hermann von der (1660-1746)Hermann, von der Hardt (1660-1746)

Links in Kalliope

Externe Quellen